Einladung zur Dresdner Singschreibernacht

Du singst.

Du spielst ein Instrument.

Du komponierst.

Lass uns daran teilhaben!

Wir sehen uns am ersten Montag des Monats! 

Dies ist die Gelegenheit für Dich, mit einem aufgeschlossenen Publikum einen Auszug Deiner musikalischen Kreativität zu teilen. Natürlich sind Duette, Trios, Quartette usw. genauso willkommen :-) Die Liste der Mitwirkenden liegt am Veranstaltungsabend immer ab ca. 1 Stunde vor Beginn aus. 

P.S.: Falls Du Dir unter einem "Open Mic" noch nicht so richtig was vorstellen kannst - diese Veranstaltungsbeschreibung trifft es eigentlich ganz gut: Open Mic Red Room Prag


Fragen? Vorschläge? Ergänzungen?

Kommentar von Flo | 2011-09-23

Hey, werden nur selbstkomponierte Songs akzeptiert oder auch Cover?
Grüße, Flo

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Flo,

werde ich noch mal hinsichtlich der Rechtslage mit dem Ost-Pol abklären! Website wird entsprechend ergänzt und Du kriegst dann 'ne Mail.

Viele Grüße,

Uli

Kommentar von Marc | 2011-10-24

ich möchte sehr gerne meine songs am 7.11. bei Euch vorstellen. Ihr schreibt man soll sich eine stunde vor beginn einschreiben. wann ist denn der beginn? kann ich mich vielleicht doch vormerken lassen? bitte schreibt mir mal. auf alle fälle freue ich mich auf den 7.11.
marc

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Marc,

vielen Dank für Dein Interesse am Liederspielplatz und Deine Bereitschaft, beim nächsten Mal mitzumachen.

Nachdem der Zuspruch letzes Mal so groß war, haben wir uns überlegt, ein bißchen früher anzufangen (ca. 21 Uhr), so dass mehr Leute spielen können. Das Ost-Pol macht immer so gegen 20 Uhr auf, dann würden wir auch die Liste auslegen. Das werden wir auch noch mal in den einschlägigen Foren (Exma, Cybersax usw.) und bei Facebook so ankündigen. Ist das okay für Dich? Einschreibung im Internet wollen wir im Moment nicht anbieten, weil Veranstalter von Open-Mic-Sessions in anderen Städten damit durchwachsene Erfahrungen gemacht haben.

 

Kommentar von Phil | 2012-01-02

War sehr schön das letzte Mal. Allerdings gibts es ein großes Manko - die Band meines Freundes wollte deswegen auch nicht mehr auftreten - die schlechte Luft.
Für die Gäste und gerade die Sänger sehr unangenehm. Außerdem sind scheinbar viele nur zum rauchen im Warmen in dem Raum und quatschen dementsprechend munter während der Performance. Werdet ihr diesbezüglich was unternehmen? Einmal im Monat da hinten rauchfrei stört doch niemanden, oder?
lg

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Phil,

sorry dass ich erst jetzt Antworte, Dein Kommentar ist versehentlich im Spam-Filter gelandet. Soll nicht wieder vorkommen. Mich würde es persönlich auch nicht stören, wenn hinten nicht geraucht wird beim Liederspielplatz. Allerdings ist das Ost-Pol der Gastgeber und die regeln das halt so, dass vorne rauchfrei ist und hinten geraucht werden darf. Mal schauen, vielleicht findet sich eine Lösung.

Das Problem mit dem Gequatsche ist nicht neu. Wir sprechen es regelmäßig an und werden es auch weiter ansprechen, meistens wird es danach auch etwas ruhiger.

Hoffe, Du schaust trotzdem wieder vorbei!

Viele Grüße,

Uli

Kommentar von Linda | 2012-02-06

Hey, sagt mal gibt es bei euch eigentlich auch ein Piano? Ich würde sehr gerne mal bein open mic mitmachen, sing aber immer am Klavier...? Viele Grüße!

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Linda,

das Ost-Pol hat meines Wissens kein Klavier. Es haben mal Leute ein E-Piano mitgebracht und an die Anlage angeschlossen. Das klang eigentlich recht gut. Vielleicht ist das eine Möglichkeit für Dich? Viele Grüße,

Uli

Kommentar von Torsten | 2012-03-21

Lieber Uli,

ich würde beim nächsten Mal gerne mit einem Trompeter, einem Cajonisten und einer Gitarristin auftreten. D.h. wir bräuchten 3 Mikros (1xGesang, 1xGitarre und 1x Cajon - die Trompete ist auch unverstärkt laut genug) sowie für meine Gitarre, die einen Tonabnehmer hat, noch einen Eingang, in den ich mein großes Klinken-Kabel stecken kann. Ist das technik-mäßig drin?

Viele Grüße,
Torsten

Antwort von Ulrich Künzel

Hi Torsten,

das sollte klar gehen. Drei Mikros waren bisher immer da.

Viele Grüße!

Uli 

Kommentar von Hannes | 2012-08-28

Moin!

Wieviel Songs darf man denn spielen bzw. wieviel Zeit hat jeder Künstler ?

Grüße!

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Hannes,

wir halten es mit der "klassischen" Open-Mic-Regel: 3 Songs je Künstler. Falls mal nicht so viele Leute spielen wollen, ist auch noch eine Zugabe drin für die, die wollen.

Wäre schön, wenn Du am Montag dabei bist!

Viele Grüße,

Uli

Kommentar von Peter | 2012-11-23

Tach,

stellt ihr irgendwelche Instrumente (z.B. Gitarren) oder muss man alles selbst mitbringen ? Ich muss 600 km fahren und wollte deswegen nicht noch eine Lagerfeuerbratsche mitschleppen.
Schöne Grüsse

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo Peter,

ich kann Dir ggfs. meine Gitarre anbieten. Allerdings ohne Tonabnehmer, geht aber auch mit Mikro ganz gut. Bis zum 03.12.!

Kommentar von Peter | 2012-11-25

Danke Uli,

ich werde wahrscheinlich eine organisieren können. Aber wenn du sie für den Notfall dabei hättest, wäre das auch super.

Bis zum Dritten Zwölften

Antwort von Ulrich Künzel

Alles klar, bis dahin!

Kommentar von PERLENFISCHER Band | 2013-04-13

Hallo, wir sind eine junge Band aus Dresden (3 Leute), covern Ostsongs und haben eigene Songs und würden gern mal eine akustische Show für Euch darbieten. Wenn Interesse besteht, lasst es uns wissen.

Antwort von Ulrich Künzel

Hallo zusammen,

habt ihr am 06. Mai Zeit? Dann kommt doch einfach vorbei, bringt Instrumente, Klinke-Kabel und geölte Stimmen mit :-) Eigene Songs wären besser als Cover. Die wichtigsten Infos zum Ablauf des Abends findet ihr hier: http://www.liederspielplatz.de/fragen.html Weitere Fragen gerne jederzeit an: mail ät liederspielplatz . de 

Bis dahin, wir würden uns freuen! 

Uli

Kommentar von Basti | 2014-05-01

hi,
ich würde gern bei euch am 5.5. mitmachen,
hab allerdings noch nicht wirklich verstanden ob nun covern erlaubt ist oder nicht?

gruß

Antwort von Ulrich Künzel

Wir haben Dir ne E-Mail geschickt! Gruß Uli